Navigation

§ Umzug u. Steuerersparnis

Das Finanz-Bundesministerium hat die für die Berechnung der Werbungskosten relevanten Beträge für umzugsbedingte Unterrichtskosten und sonstige Umzugsauslagen für Umzüge ab dem 1. Januar 2011 bei beruflich veranlassten Umzügen neu festgesetzt.

  • Der Pauschbetrag für sonstige Umzugsauslagen ( § 10 Abs. 1 BUKG) beträgt für Verheiratete Euro 1.279,-, für Ledige Euro 640,-.
  • Der Höchstbetrag, der für die Anerkennung umzugsbedingter Unterrichtskosten für ein Kind (§ 9 Abs. 2 BUKG) maßgebend ist, beträgt Euro 1.612,-.
  • Der Pauschbetrag erhöht sich für jede weiter im Haushalt des Umziehenden lebende Person - mit Ausnahme des Ehegatten - um Euro 282,-.

An den Berechnungen für die Abzugsfähigkeit des aus privaten Gründen veranlassten Umzuges als haushaltsnahe Dienstleistung hat sich nichts geändert.

Weiterlesen